Intelligent.
Zuverlässig.
Lebendig.
Wir beantworten kurz und knapp die wichtigsten Fragen zur AI-gestützten Bildbearbeitung.

Was macht AI+ – die AI-gestützte Bildbearbeitung bei SCHNELLMEDIA besonders?

Das Besondere an AI+ bei SCHNELLMEDIA ist die Kombination aller Vorteile, die AI-gestützte Bildbearbeitung ausmacht mit der Expertise von exzellent ausgebildeten Spezialist:innen der Bildbearbeitung. So verbindet sich Schnelligkeit und Genauigkeit der Maschine mit dem gestalterischem Gespür und dem kritischen Qualitätsurteil von real existieren Menschen. Auf diese Weise sorgt SCHNELLMEDIA auch bei großen Bildmengen immer für schnelle Ergebnisse bei gestalterischer Konsistenz und gleichbleibender Qualität.

Was ist AI-gestützte Bildbearbeitung?

Unter AI-gestützter Bildbearbeitung versteht man die Kombination von künstlicher Intelligenz mit maschinellen Lernverfahren. Beides sorgt dafür, dass auch große Mengen von Bildern automatisch und schnell bearbeitet werden können. Meist wird sie dazu eingesetzt, um Bilder freizustellen, Farben zu verbessern oder Körnungen und Objekte aus dem Bild zu entfernen.

Was ist ist maschinelles Lernen?

Wenn eine Maschine aus Beispielen lernt, ohne explizit dafür programmiert zu werden, bezeichnet man das als „maschinelles Lernen“. Es ist ein Teilgebiet der AI und basiert darauf, dass mithilfe von Algorithmen aus großen Mengen von Daten Mustern erkannt und daraus Regeln abgeleitet werden, die auf neue, noch unbekannte Daten angewandt werden. Wenn man zum Beispiel einer AI ausreichend Hunde gezeigt hat, wird sie Hunde auf neuen Bildern auch erkennen. Es kann allerdings vorkommen, dass sie einen Wolf für einen Hund hält.

Wie funktioniert AI-gestützte Bildbearbeitung?

AI-gestützte Bildbearbeitung basiert auf maschinellem Lernen. Durch ein Training lernen Algorithmen, bestimmte Muster in Bildern zu erkennen und zu bearbeiten. Wenn ein Bild bearbeitet werden soll, wird es vom Algorithmus analysiert und entsprechend bearbeitet.

Welche Vorteile hat AI-gestützte Bildbearbeitung?

Die AI-gestützte Bildbearbeitung bietet im Vergleich zu manuellen Bildbearbeitungstechniken eine Reihe von Vorteilen. Sie ist wesentlich schneller und genauer als Meschen, weil sie zuvor mit großen Mengen von Daten trainiert wurde und daher selbst kleinste Muster in Bildern erkennen kann.

Welche Nachteile hat AI-gestützte Bildbearbeitung?

Trotz der unbestrittenen Vorteile der Technik: AI-gestützte Bildbearbeitung hat den Nachteil, dass sie nicht immer perfekte Ergebnisse erzielen kann. In manchen Fällen können Farben oder Formen unnatürlich oder unerwünscht wirken, da die Algorithmen nicht immer die gleichen kreativen Entscheidungen treffen wie ein Mensch.

In Bezug auf die Konsistenz von Bildinhalten kann AI-gestützte Bildbearbeitung Bilder nicht auf eine gleichbleibende Weise bearbeiten, wie der Mensch. Das ist vor allem dann besonders wichtig, wenn viele Bilder bearbeitet werden müssen. Ein weiterer Nachteil der AI-gestützten Bildbearbeitung ist, dass sie teurer sein kann als manuelle Techniken, da sie sowohl eine spezielle Hardware als auch Software erfordert. Eine AI ist immer nur so gut wie die Daten, die sie zum Lernen benutzt.